Einheit ..

Methoden der Kartenarbeit   als aufbauende Lernspirale                                                            Zusammengestellt Univ. Lektor Dr.   Christian Sitte PHnoe

 Diskussion über ihre unterschiedliche Verwertbarkeit in unterschiedlichen Unterrichtsvarianten

 

 Anm. Ch.S.:  Die farblich unterlegten Abschnitte sind aus der LV FD II , die anderen ergänzen diese

im FD PS „Karte-Atls & www“ bzw. „FD-PS-Lpe&Schulbücher…“ 

1. Beginnend mit der 1. K l a s s e "Orientierung".......

dem Einstieg und meist viel zu langen Schulbucheinstiegskapitel... Puzzle..

                  (>> aus Qu.: PHnoe > )

 

ArbBlatt [Ein Blick auf die Erde] html. bzw. als pdf + ABl. [Weltreise] -               

                                   

+  was sie dabei mit den Themen d. 1.Kl. machen müssen >> [Arbeitskarte 1] &  [AK 2 ]..

                                                                           siehe Wh. zu FD bei Hitz H (1986) s.u. >>.

 

oder andere kl. "Spielereien" mit Fußballligen >>  (Qu. Fachportal.PH-noe)

 

 

17 einfach Anwendungen auch in www.praxisgeographie.de 11/2005 S. 18/19 !

               in: "wo liegt denn...?." (anklicken "ANSEHEN"..."VORSCHAU" + Lupe nutzen!)

 

 

 

 

 

 

 

vgl. Sitte Ch. 1996 & 2011b, LERNRAMPE...S. 253ff (s.u.) 

Wie wir in einer 1. Kl. methodisch arbeiten müssen ...

vgl. LP-Kommentar1985  S.59f:   bzw. auch in Sitte Ch 2014 in: gw-u 135  

 

Anm. zur These "Topographiekenntnisse sind weniger eine Inhalts-

als eine Methodenfrage"

 

Material dazu auch bei

Ch.Sitte (in GW-Unterr. 64/1996 -

und die Beobachtungen von Wulf Schmidt-Wulffen (1995).

WIE HÄNGT DAS MIT DER DERZEITIGEN KOMPETENZORIENTIERUNGSDEBATTE zusammen ?

 

zum Hintergrund in unserer 1. Kl - vgl. dazu

Weissenböck (BEd. Arbeit PHnoe 2014) >>

 

2. KARTENARBEIT mit Arbeitsblatt

 

              2 a)  aus Diercke 360° - zu Bewässerung "Almeria"  

                                (zusammen mit Karten S. 85 Bewässerung  im Diercke-Atlas >>

                                                       und mit Erläuterung zur Karte >>>

                         2 b)            oder Beispiel Dubai auf diercke.de (INHALT) > Unterricht >>> Pro/contra  bei "diercke.de"

                         2 c)            oder zu Küstenformen ABlatt+Atlas   (dazu siehe Diercke-Übersicht-Europa  

 

3.  oder Idee für Gruppenarbeit bei Kreuzberger/Brack (2005): Kartenauswertung im Table-Set.

                                                                                           In: Praxis Geog.  H. 11 / 2005 , S. 38/39

  >>>  ganzer DIERCKE- ATLAS

         etwas kürzere österr. Ausgabe durchblätterbar

    >> Kartensuche www.diercke.de/s#  (INHALT dt. D.)

 

 

 Weitere Österr. Atlanten

http://www.kozenn.at/ 

>> weitere unter www.hoelzel.at >>>

 

ÖBV_f&b  Unterstufenatlas

 

www.diercke.at  ist eine gekürzte Variante...

                          von http://www.diercke.de/    

 

 

4. Methode eines "Fensters"...    >>siehe hier >>   u.a. .

                                                           ( >> denken sie über versch. method. Einsatzmöglichkeiten nach - & auch für Maturafrage !)

 

  4 b   variiert bei Birsak 2014 Ed. Hoelzel www.geothek.at   >> dort Beispiel  VI   >>       

 

 

 

 

 

 

 Zusammenschau

 d i e s e r   Methoden  

 bei Kreuzberger  in PG 6/14 S. 34 ff !!!! 

( + Ansehen  >> Vorschau  & Lupenfunktion nutzen !!! )

 

 

5. "Schichtmethode"  vgl. gh 229/05  ABl. ein USA_Beispiel 

       (auch variierbar entweder auf stummer Kartenvorlage oder mit OH-Folien als OVERLAYS

        bzw. mit interactiv-whitboard &als pdf   abspeichern... ).

5 b ) Methode verschiedene Signaturen herausheben und Verteilung mit anderen Karten vergleichen (Tk_Atlas)

 

5 c ) Methode die unterschiedl. Schichten einer themat. Karte auseinanderzulegen.....

       * Beispiele aus Neuen - Kozenn (Ed. Hölzel) >>> Erde-Beschäftigung

        * bzw. aus Universalatlas Zentren-Peripherie S. 40   ... und..wiKarte aus F&B-alt

          oder

5 d )Welthandel aus  f&b Rohstoffe.... eine mehrschichtige thematische Karte -

          Aufgabe:

          wie könnte diese mit Fragen kompetenzorientiert aufgeschlossen werden ? 

                                                  - vgl. dazu Schema CLAASSEN s.o. in Sitte 2011b, . S. 262)

        dazu dann eine kompetenzorientiert gestellte Maturafrage zur Karte als Beispiel

                                                                       - als ein mögliches Beispiel... zum Diskutieren

                                                                      - was wurde erreicht...was käme ev. noch dazu..... ??????

 

                         Vergleich der beiden Methoden

                                           Lupe & Schichtmethode

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 .  eine Karteninterpretation etwas ausgefeilter :  Stein Ch.:  Kalifornien Landwirtschaft  PG  11 / 2005 S. 40-41  

>>> GRATISDOWNLOAD des pdf !  interessant zur METHODE !!! 

  

(= ergänzend zu KARTE Kalifornien aus Diercke Atlas S.205 >> online >> -  

                                   >> Kartensuche www.diercke.de/s#

ähnlicher Kartenausschnitt auch in OE SB der 6. Kl. - aber mit weit schwacher Methode.....

 

 

 weitere Varianten innovativen Karteneinsatzes

 bei Birsak 2014 Ed. Hoelzel www.geothek.at

 

 

 

8. Der VERGLEICH  von....  Karten.... 

u.a.m. in einer kompetenzorientierten Sequenz "Europa" -> 2. Seite SCHEMA  !   (>>> siehe oben bei "Impuls" )  

u.a. Varianten bei denen man den "Atlas als Datenbank" nützt

 

9.       oder als Größenvergleiche (Kontinente) >> (siehe auch Weltkartenzeichnen in 1. Einheit!)  

bzw. anspruchsvoller bei China/Indien >> (**)  wobei es hier weiter zur Methode der "croquis" geht....

 

 Verkehrsnetz im Vergleich (...dazu Atlas heranziehen...Zentren/peripherie bze. WiGeo-Aspekte...

 

 MATURAFRAGEnbeispiel  "EU - Blaue-Banane"   

10.     topographischen Karten  Vergleiche    a.)   als zeitliche Abfolgen (div. Beispiele auf fachportal.ph-noe )

                                                                      b)  Abfolge hist.Karten    b1 Randstadt + WWW         

                                                                                                    b2  Kartenvergleich Duisburg bzw.  Dortmund ....          

                                                            c) als großmaßstäbige Oe. Fallbeispiele >> (& aus F&B   in GW-U - weitere hier >> PHnoe)

                                               ( Erg.: animierte Karten nutzen... dazu eine Sammlung hier >>> )

    

    

        RASTER für  kompetenzorientierte Kartenarbeit  (aus: Hofstätter2015)

        dazu Operatorenauflistung bei Sitte 2011a, S. 39ff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. Zur Arbeit mit p h y s i s c h e n   Karten im Atlas :

     konstruktivistische Zugänge aus VANKAN/ROHWER (2007): Diercke Methoden ,

 

     Funktioniert wie "stille Post": je ein SuS aus d. Gruppe geht vor zu ausgelegtem Atlas...

                                               sieht einige Zeit sich das Kartenbild an ...

                                               ...berichtet seiner Gruppe (verbal !)

                                               diese zeichnet nach diesen seinen Anweisungen ...

                                               das prozedere erfolgt nun ... mehrmals....

                                  Letztlich: Vergleich der A 3 Blätter.... in der Klasse....

Beispiel 3 dort zu: N-Amerika > als copie ausgegeben 

 

   zu physio-Themen ein Beispiel:

   vgl. auch KLIMADIAGRAMME in RAUMLAGE

 

    > "mit Fragen daraus eine Klimagliederung/

       - gesetzmäßigkeiten erarbeiten..."

        (+ "Atlas als Datenbank" nutzen)

 

 

  

 

 

12. Eine Variante mit dem Erstellen einer thematischen KARTE   "Zuckerrübe..." findet man in PG 4 / 2013  S. 10-11 (S I Beispiel) !!!

 

 

 

 

13. Verteilung vorgegeben - Signaturen mit Atlaskarten selber ermitteln  ChinaAB.jpg

                                                             (vgl. besser oben in Sitte Ch 2011b S. ) bzw.

      mehr bei  MaturaNEU-Fortbildung>   (dort auch etwa Voglmayr 2010 "croquis, s.u. - zur Vertiefung.... 

      und weitere wie zB .:

 

 

 

     Anspruchsvoller ist die Variante :

14  CROQUIS -  eine in Frankreich gebräuchliche und sehr ertragreiche Methode ... :

     vgl. auch erstmal in deutschen FD-Zs: Praxis Geogr. 9/2011 S. 10ff (ein Beispiel Raumstruktur Europa) -

     bzw. 

 15.  zur Vertiefung .... nur für den Seminargebrauch:  Ch.Sitte (2013) ad Croquis, Choremes & Schemata...  ................

                                        (>> ein Beispiel aus der 7.Kl. - RGW7neu zum 1. LZ der 7. Kl. AHS

                                                                                                           

                                                   >>> bzw. ei Brunet 2007 ein entsprechender Signaturenschlüssel solcher synthet. Karten

 

                                                   >>>>   PPT (gesichert hier  **)  zur METHODE am Beispiel eines   "croquis-USA" )

                                                                                                                     mehr im PS Karte, Atlas...

                                                                                                   bzw. via "Google-Bilder_Suche" >>> Croquis 

 

    16  ein Beispiel aus einer Diplomarbeit an der Uni Sbg "Shanghai" >>>

 

 

  dort ist reiche Literatur online zum Weiterarbeiten !!

(gedruckt in: Rolfes/Uhlenwinkel 2013, S. 13-20&81-82

 

u.a. INFOs in der inzwischen schon öfter in Dt. zitierten

       SemArbeit VOGLMAYR.(2009) . 

 

mehr zur FD-Einbindung dazu

findet man im FD-Artikel von

UHLENWINKEL 2012, S.33

 

   

    17  Komplexere  Karteninterpretationen von Großräumen

           aus dem PS "Karte, Atlas & www"  ( bei Ch.Sitte im 2. Studienabschnitt)

          http://homepage.univie.ac.at/Christian.Sitte/FD/ws2006/08.htm  

                                  

          z.B  Beispiele  LIGNANO   oder  DÜNKIRCHEN oder BRATISLAVA

 

TIPP: 

dazu Kartenlinksammlung auf dem

   fachportal.ph-noe.ac.at/gwk

 dort auch Medienkarten bei "aktuelle Themen" > Zeitungslinks

 

     18  Karten "in Bewegung" .... Beispiele die man mit den "statischen" Atlaskarten vergleichen kann :

1.     Themperaturabfolge  http://geography.uoregon.edu/envchange/clim_animations/gifs/tmp2m_web.gif

2.     Niederschläge  http://geography.uoregon.edu/envchange/clim_animations/gifs/four_moist_web.gif
 

3.     solches gibt es auch als Sat. Bilderabfolge... http://satgeo.zum.de/satgeo/infos/ndvi_afrika.htm  

4.                              > verkürzen Sie den Link, da gibt es noch mehr !  u.a.>    )

5.     zum Wettergeschehen  http://www.wetterzentrale.de/topkarten/ani/gfs/        
 

6.     andere animierte Karten :
 

7.     . zB aus Geschichte : http://www.wcurrlin.de/links/interaktiv/wiener_kongress/wk1.htm
 

8.     .       oder http://www.ieg-maps.uni-mainz.de/mapsp/mapebga0.htm 

9.             bzw. http://www.iegmaps.de/mapsp/mapMEga.htm    Grenzveränderungen

10.   .        http://www.iegmaps.de/mapsp/mapzoga.htm      
 

11.   . http://www.art180.de/Kartographie/interaktive_karten.htm 

12.   .

13.   KARTENABFOLGEN "Mit offenen Karten" zB mit Text darunter ...bei ARTE-tv oder YouTube als VIDEO

14.   .

 

 Ein "Steinbruch"  an weiteren Ideen

sind insbesondere die "blauen Diercke" - Bände: 

KREUZBERGER N. (2012): Diercke Lernaufgaben f.d. Kartenarbeit. Westermann - Institutsbibliothek Nr.   III-294  >>> sehr empfehlenswert zum Reinschauen!

 

SCHULER St. (2014): Diercke Methoden 2. Westermann             (Dieses Buch gibt es in der UB-Lehrbuchsammlung !)     IB  III-258/2

 

SCHÖPKE H. (2014): Diercke Methoden vernetzter Kartenarbeit. Westermann                Institutsbibliothek   III 258 

 

GRYL I. (2016): Reflexive Kartenarbeit - Methoden und Aufgaben. Westermann - Institutsbibliothek III-317  - Anm.: eine eher wenig praxisorientierte Publikation

 

 

 

  19  Karten online  selber machen:

     1. an unserem Institut von der Kartographieabteilung erstellt: 

         MYMAP der univie  http://exp.geo.univie.ac.at/projects/mymap/public/   

                       (Österreichkarte PolBz/NUTS3 & Weltkartengrundlage)

     2. Animierte Karten - Unterrichtsideen  http://www.unterrichtsideen.ch     

     3. Tipp 1  animierte Karten  "erstellen " ,

     4. Tipp 3  animierte karten bei  gimp    

     5. auf dem gw.eduhi.at, "Der Umgang mit Scribble Maps"   

 

 

Lit. :   

HÜTTERMANN A.: Kartenkompetenz - Was Schüler können sollen. In: Praxis Geogr. 11 / 2005  

                             >>> Änliches hier von ihm 2004 >> insbes S. 5-9

HÜTTERMANN A.: Neuere Entwicklungen und Perspektiven am Beispiel der Kartendarstellungen in Atlanten u. Schulbüchern 1992

 

LENZ Th.: (2005): Thematische Karten im Geographieunterricht. In: geographie heute H. 229, S. 2-9

                         (bzw. ebenda Bullinger u.a. S. 27-31 Fenstermethode...zu Diercke S. 176 s.o.)

 

HITZ H. (2001): Topographie. In: Sitte W., Wohlschlägl..."Handbuch" ....

 

SITTE Ch.: Möglichkeiten für den Aufbau besserer Raumvorstellungen und eines globalen Abbilds der Erde.

                 In GW-UNTERR. 64 / 1996, S. 44-52

SITTE Ch.: Methodenorientierung und eine differenzierte Behandlung des Raumes...

                In: GW-UNTERR. 104 / 2006 S. 35-43

 

SITTE Ch:  Die Lernrampe "sich orientieren" in den GW-Lehrplänen und im Geogr. (u. Wirtschaftskunde)-Unterricht in Hinblick auf die Kompetenzorientierung.

                In: Wr. Schriften z. Geographie u. Kartographie, Univie, Bd. 20 , 2011(b), S. 251ff     

                >>>>>> darin   LITERATURLISTE  !!!!!!!!!!!!! 

u.a. THEMENHEFTE zu Kartenarbeit > online sind : Praxis Geographie  11 / 1997  

                                                                                                                           11 /  2005  

                                                                                                                                            6 / 2014

 

                        SCHLEICHER Y u.a. (2010): Diercke multimediale Methoden. Westermann. (Anm.: Arbeit mit Satellitenbildern)

 

Ein Ansatz einer online-Didaktik

als WIKI findet man auf dieser Zusammenstellung "ARBEITSMETHODEN"

http://www4.lernplattform.schule.at/gwk/mod/wiki/view.php?id=1525

 

 

 

 

 

 

 Eine instruktive allgem. Methodensammlung ist dieses 47-Seitenpapier  ( 2,8 MB)

 http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/rahmenlehrplaene_und_curriculare_materialien/grundschule/fachbezogenes/geografie/Fachspezifische_Methoden_Geografie.pdf

 

__________________

 

Webseite aus Mat. zur FD-Geographie & Wirtschaftskunde von Univ. Lektor Dr. Christian Sitte http://homepage.univie.ac.at/Christian.Sitte/FD/